DSGVO (GDPR) KONFORMES MARKETING
Fallbeispiel: Die Implementierung von DSGVO (GDPR) konformer Kommunikation und automatisiertem Marketing
Die Ausgangslage
Ein Schweizer Softwareunternehmen, das GRC Software-Lösungen entwickelt und vertreibt. Um das Marketing des Unternehmens weiterhin zu ermöglichen, musste im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU) sichergestellt werden, dass alle Marketingaktivitäten den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. Auch wenn es sich um eine EU Gesetzgebung handelt, so sind gemäss dem Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) Schweizer Unternehmen von der neuen Datenschutz-Grundverordnung direkt betroffen. Die Information der EDÖB finden Sie hier. Da das hier im Fokus stehende Unternehmen selbst Anbieter von Datenschutz-Lösungen ist, musste es sich selbstverständlich als Vorreiter und Umsetzer der neuen DSGVO Richtlinien positionieren. Es galt somit aufzuzeigen, dass Datenschutz nicht nur in Bezug auf interne Unternehmensdaten anzuwenden ist, sondern dass Datenschutz vor allem in der externen Kommunikation, d.h. im Internet, insbesondere in Zusammenhang mit der heutigen automatisierten Email-/ und Marketingkommunikation, gesetzkonform sein muss. Aufgrund der Anforderung „Governance Risk Compliance“ gegenüber dem Kunden zu vertreten und zu vermitteln, Datenschutz-Risiken zu vermeiden oder zu vermindern, aber trotzdem im globalen Marktgeschehen aktiv zu sein, galt es diese konträren Kriterien zu vereinen. D.h. trotz der neuen Verordnung offen und kommunikativ alle Marketingkanäle zu nutzen, um nicht gegen den Wettbewerb zurückzufallen. Somit den klassischen Interessenkonflikt zwischen der IT-Abteilung mit Schutzbedarf vor IT-Risiko und der Marketing-Abteilung mit ihrem Drang zur offensiven Kommunikation zu bewältigen.

Das Ergebnis
  • Nach einen Zeitraum von 3 Wochen stand der gesamte DSGVO Prozess:
  • Vorbildliche externe Positionierung durch eine DSGVO konforme Website
  • Auf der Website implementierte Kommunikationsmöglichkeiten/ -kanäle gemäß DSGVO
  • DSGVO konforme Erfassung und Weiterleitung von Kontaktdaten über die Website in das Marketing Automation Tool​
  • Implementierung von DSGVO konformen Kommunikationsprozessen innerhalb der Email- und Marketing Automation Tools
  • Implementierung eines Datenschutz-Cockpits gemäß den DSGVO Anforderungen, vor allem in Zusammenhang mit der Marketing Automation
  • Nahtlose Integration, d.h. Weiterleitung von Kontaktdaten entsprechend den DSGVO Regularien in das CRM System
  • Abbau der Kommunikations-Reaktanz – Forcierung von Marketing-Kampagnen
  • Generierung von Digital-Touchpoints als Basis einer digitalen Funnel-Vertriebs-Strategie
Video abspielen
Doch Kommunikation in der heutigen Welt ist viral, automatisiert und alternativlos. Und dies funktioniert nur mit Daten und somit der Datensammlung und Datenspeicherung. Für ein GRC-Unternehmen vom Ursprung her gesehen – ein Unding! Aufgrund der Tatsache, dass immer mehr Geschäftsvorgänge automatisiert und digital stattfinden ist der Ansatz auf gespeicherte Daten zu verzichten – u.a. auch nicht automatisiert digital zu kommunizieren – unrealistisch. Schon alleine aus wirtschaftlichen Gründen heraus. In der heutigen Zeit ist die Marketing-Kommunikation ein gekonnter Mix aus Inbound als auch Outbound Marketing. Mit bestehenden oder neugewonnenen Daten. Auf der Website, durch automatisiertes Mass-Email-Marketing oder Lead-Nurturing. Dies muss man verstehen, denn in einer automatisierten multichannel Kommunikation mit all seinen viralen Auswirkungen ist es schwer „manuell“ im Wettbewerb zu bleiben. Oder wie es Henry Ford es auf den Punkt brachte: „Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt; schnellere Pferde.“ Nach 125 Jahren Automobil hat sich wenig in den Köpfen verändert: Digitalisierung … aber doch lieber manuell? Genau aus diesem Verständnis heraus hat sich das Unternehmen entschieden die Herausforderung Daten-Schutz vs. Kommunikations-Lähmung anzunehmen. Es hat sich entschieden, nicht all seine über die Jahre gewonnenen Kundendaten über Bord zu werfen, sondern stattdessen ein Konzept der Kommunikation gemäß der DSGVO umzusetzen.

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.